Phythotherapie

Ayurveda Behandlung

Kräuterheilkunde

In der Phytotherapie (griech. phyton = Pflanze, therapeia = Pflege) oder Pflanzenheilkunde, einem der ältesten Therapieverfahren, werden Beschwerden mithilfe von Pflanzenwirkstoffen behandelt. Die Pflanzen werden als Frischpflanzen, Drogen oder Extrakte eingesetzt, die auch zu Tees, Kapseln, Pulver, Presslinge, Tinkturen, Kräuterweine, Tropfen oder Salben, Öle, Wickel oder medizinische Pflaster weiterverarbeitet werden können. Hinsichtlich der Wirksamkeit gibt es sowohl bei den einzelnen Pflanzen als auch bei den Präparaten große Unterschiede; generell haben pflanzliche Präparate jedoch ein breiteres Wirkungsspektrum und weniger Nebenwirkungen als synthetische Medikamente.

Anamnese

KräuterheilkundeIn einem Erstgespräch (Anamnese) werden mit Hilfe von Puls- und Zungendiagnostik die Symptome und das energetische Gesamtbild des Patienten erfasst. Die Behandlung wird individuell auf jeden Menschen abgestimmt, mittels einer gezielten Anamnase und einer ausführlichen Puls-, Zungen-, und Antlitzdiagnostik. Mit einer Ernährungs­beratung wird der Stoffwechsel optimiert und Rezepturen westlicher Kräuter, ayurvedischer, naturheil­kundlicher Mono- oder Komplexpräparte empfohlen.
Ergänzend wird auch auf Präparate wie Schüsssler Salze, Bachblüten, ätherische Aromaöle
zurückgegriffen.

 

Aromatherapie

Aromatherapie ist die Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen mit ätherischen Ölen. Sie ist Bestandteil der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und Teil komplementärmedizinischer Methoden.
Die Aromatherapie ist eine Heilkunst die mit Düften zur Gesundheit der Menschen beiträgt.

Die verschiedenen ätherischen Öle haben ein breites Wirkungsspektrum:

Beruhigend, entkrampfend, stimulierend, entzündungswidrig, hautregenerierend, antibakteriell, antiviral, pilzhemmend , auswurffördernd, schleimlösend, durchblutungsfördernd

Schüssler Salze

Die Biochemie nach Dr. Schüssler bezeichnet eine Therapieform in der 12 Mineralien im Mittelpunkt stehen. Durch eine falsche Ernährung kann ein chronischer Mangel an Mineralien entstehen. Dies hat einen negativen Einfluss auf den Regulationsmechanismus des Körpers, wodurch Krankheiten entstehen können. Die Schüssler - Salze bezwecken die direkte Korrektur der gestörten Körperbereiche. Die Wiederherstellung des biochemischen Gleichgewichtes im Organismus ist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheit des Menschen.

Bachblüten-Therapie

AromatherapieDie Bachblüten-Therapie wurde von dem aus England stammenden Arzt Edward Bach entwickelt. In seiner Forschung fand er heraus, dass bestimmte Seelenzustände des Menschen mit entsprechenden Pflanzenblüten in Zusammenhang stehen. Im Laufe seiner Arbeit fand er 38 Blüten, die sich zur Behandlung von Gemütszuständen eignen. Dabei gibt es einen Zusammenhang zwischen erkrankter Psyche und erkranktem Körper. Somit wird durch die Behandlung der Psyche auch die körperliche Verfassung positiv beeinflusst.

Die Anwendungsbereiche sind Stress, Ängste (z.B. Prüfungsangst), Depressionen sowie auch psychosomatische Beschwerden, wie z.B. Kopfschmerzen-, Rücken- oder Magenschmerzen.

 

 

zum Seitenanfang


Praxis für ayurvedische Heilkunst & Naturheilverfahren
Anja Scharmankowski und
Axel Schwendemann ( Heilpraktiker )
Kaiser-Joseph-Straße 183, 79098 Freiburg,
Tel.: 0761 / 70 78 498, Mobil: 0163 / 70 78 498
E- Mail: info@ayurveda-freiburg.de
Seitenendebild